RSV2000 Contwig CC Saar-Pfalz e.V.
Die Kompetenz in Leistung und Zucht

Veranstaltungen


  • Neuer Vorstand gewählt

Auf der Jahreshauptversammlung vergangenen Sonntag (18.03.2018), wurde die Vorstandschaft des Vereins neu aufgestellt. Wir begrüßen unseren erfahrenen Hundeführer Achim Schuff als neuen ersten Vorsitzenden und gratulieren Karin Müller zur Wahl als Kassenwart, Kerstin Hüther zur Wahl als Schriftführer und Eva Hämmerl für die Neubesetzung der Funktion des Pressewart.

Der RSV2000 Contwig steht für motivierten Schäferhundsport auf hohem Niveau. 


  • Qualifikation zur VDH-DM der Fährtenhunde in Berlin

Mitglieder der Ortsgruppe Contwig waren natürlich auch bei dieser Veranstaltung präsent. Thomas Müller als Leistungsrichter und Uwe Wildemann mit seiner DANA und seiner GITTA als Starter bei dieser anspruchsvollen Fährtenhundeprüfung. Es waren an 2 Tagen bei 2 unterschiedlichen Leistungsrichtern jeweils eine FH2 zu absolvieren um den Anforderungen einer IPO-FH zu genügen. Die beiden besten Teams zzgl. eines Ersatzteams können dann zur Deutschen Meisterschaft des VDH reisen. Diese findet dann vom 23.-25. Februar 2018 in Neckarhausen statt. Angetreten waren an diesem Wochenende 10 Teams aus Deutschland und aus Schweden Pierre Kembel mit 2 Hunden. Aus Grossbritannien war dann kurzfristig auch noch 1 Team angereist um die FH2 Prüfung abzulegen.

Der Wettergott meinte es gut mit Startern und Organisatoren. Das Prüfungsgelände war für alle gleich und von mittlerer Schwierigkeit. Die perfekte Organisation und die tolle Mitarbeit aller, sowohl im Gelände als auch im  Vereinsheim, machten aus dieser Veranstaltung ein perfektes Wochenende. Nicht zu vergessen die äußerst unterhaltsamen gemeinsamen Abende bei denen nicht nur über den Hundesport gefachsimpelt wurde. Alles in allem eine tolle Stimmung über das ganze Wochenende hinweg. So macht Hundesport im RSV2000 Spaß, auch wenn man nicht selbst als Starter dabei ist.

Sieger der Veranstaltung wurde Uwe Kluge vor Peter Belger und Hans Bodenmaier mit RADETZKI (beide belegten den 2. Platz). Uwe Wildemann belegte mit DANA den 4. Platz und wird als Ersatzstarter mit zur VDH DM reisen, da Peter Belger an diesem Wochenende nicht starten kann. Details zu Ergebnissen sind über diesen Link zu sehen. Achim Schuff wird wieder als Mannschaftsbetreuer fungieren und sicherstellen dass auch organisatorisch wieder alles rund läuft. Uwe wir wünschen Euch heute schon viel Glück bei der DM. Bilder und Ergebnisse wie immer auch hier auf unserer Homepage.

  • Spätjahresprüfung am 29.10.2017 in Contwig

Jetzt ist die Zeit der Spätjahresprüfungen. Mitglieder unserer Ortsgruppe starteten am Wochenende nicht nur in Contwig, sondern auch bei der Prüfung des RSV2000 in Weende. In Contwig starteten insgesamt 16 Teams um sich den Lohn für viel Training abzuholen. Es waren dies alles Mitglieder der Ortsgruppe Contwig und Teilnehmer der Bliestal-Hundeschule, die ihren Abschluss in Form einer Begleithundeprüfung wieder bei uns durchgeführt haben. So konnte Leistungsrichter Thomas Müller an diesem Sonntag 12 Begleithundeprüfungen, 1 FPR 3, 1 RSV-SCHH3, 1 IPO III und eine Ausdauerprüfung bewerten. Das Training hatte sich gelohnt, alle konnten ihr Prüfungsziel erreichen. Heidi Willaschek und Anja van Dien-van Beest starteten in Weende, auch sie konnten in RSV-SCHH1 und RSV-SCHH3 ihr Prüfungsziel mit tollen Ergebnissen erreichen. Allen Startern herzlichen Glückwunsch. Details können Sie wie immer unter der Rubrik ERGEBNISSE sehen, Bilder dazu in der FOTOGALERIE.

Am Abend wurde in Contwig dann noch zünftig gefeiert, galt es doch die erfolgreich abgelaufene RSV-WM 2017 in Hann.-Münden mit Startern, Organisatoren und Leistungsrichter aus Contwig entsprechend zu würdigen. Ein schöner Abschluß des Tages der mal wieder zeigte, dass in Contwig nicht nur gehundelt sondern auch gefeiert werden kann.

  • RSV2000 WM 2017 in Hann.-Münden vom 29.9.-1.10.2017

Die Weltmeisterschaft ist das Jahresereignis des RSV2000. Auch dieses Jahr waren wieder aus 9 Nationen Hundesportler des RSV2000 angereist um sich gegenseitig zu messen und den Weltmeister zu ermitteln. Spanien, Niederlande, Schweden, Finnland, Dänemark, Österreich, Italien, Brasilien, Deutschland sind die Namen der Länder in denen sich 37 Hundeportler des RSV2000 auf den Weg nach Hann.-Münden aufgemacht haben. Gäste waren auch aus weiteren Ländern u.a. aus Argentinien angereist.

Natürlich dürfen hier auch Vereinskameraden aus Contwig nicht fehlen. Bettina Schuff, Anja van Beest-v.Dien und Udo Schlusen haben diese Jahr die Ortsgruppen Contwig als Starter gut vertreten. Doch auch als Leistungsrichter, mitwirkende im Organisationsteam und als Fährtenleger fungierten Mitglieder unserer Ortsgruppe. Dies waren Aufgaben die Thomas Müller, Eva Hämmerl, Achim Schuff, Uwe Wildemann und Klaus Bohe zu bewältigen hatten. Es war eine wunderschöne Veranstaltung sowohl auf der Leistungs- als auch auf der kameradschaftlichen Seite. Das Wetter und die idealen Bedingungen im und rund um das Stadion trugen ihren Teil dazu bei. Die abendlichen Runden im gemütlichen Beisammensein wurden von den Teilnehmern und Besuchern hervorragend angenommen und so blieb auch hier viel Raum um über die Tage fachzusimpeln und neue Freundschaften zu knüpfen.

Die gesamten Wettkämpfe und auch bereits die Trainingseinheiten waren von großem sportlichen Fair Play geprägt, die Bewertungen der Leistungsrichter waren korrekt und für alle transparent.

In der Fährte (Leistungsrichter Thomas Müller) konnten dann Bettina mit ihrer Amy hervorragende 99 Punkte erzielen, Udo mit Puma 95 Punkte, Anja mit ihrem Donnar hatte etwas Pech da Donnar am Fährtenabriss beim 2. Winkel leider nicht die Fährte zurück fand. Die Unterordnungen wurden dann vom Leistungsrichter Kejo Kodis aus Finnland gerichtet. Hier erzielten Bettina 86 Punkte, Udo 90 Punkte und Anja 78 Punkte. Der Schutzdienst überraschte die Zuschauer dieses Jahr mit einem Novum, und zwar erklärte der Leistungsichter Dr. Helmut Raiser, bereits während der Vorführung in knappen Worten die Leistungen des Hundes. Eine Neuigkeit die sehr gut bei den Gästen aufgenommen wurde. Ergebnisse hier: Udo 83 Punkte, Bettina 88 Punkte, Anja 85 Punkte.

Verdienter Weltmeister 2017 wurde Roberto Iannone aus der Schweiz mit seinem Grak vom Drumlin Wolf. Hierüber freuen wir uns und gratulieren ganz herzlich. Roberto startete mit seinem Grak zum 4. Mal bei der RSV2000 WM.

Es war eine Veranstaltung die uns allen lange in guter Erinnerung bleiben wird.